Schmerzpraxis für Hunde und Pferde

"Egal ob Mensch oder Tier: Wer Schmerzen hat, sollte behandelt werden. So einfach, aber auch so schwierig ist das."
(ITIS: Initiative tiermedizinischer Schmerztherapie)

Bewegungsfreude

Hunde und Pferde sind Bewegungstiere. Damit sie unbeschwert ihrem Bewegungsdrang folgen können, brauchen sie einen gesunden Körper: ein Körper, der nicht bei jeder Bewegung schmerzt. Aber im Laufe eines aktiven Lebens sammeln sich immer mehr kleine Verletzungen an. Sie können - unbehandelt - zu großen Beschwerden führen.

Lebensfreude und Bewegungsfreude hängen für unsere Hunde und Pferde direkt zusammen.

Oft gingen sie bereits einen langen Weg, auf dem ihre Schmerzen chronisch wurden. Wir als Schmerztherapeuten legen unseren Schwerpunkt auf die Vorbeugung, das Vermeiden einer Verschlechterung ebenso wie auf die Behandlung bereits bestehender, chronischer Schmerzen.

Wir bieten für chronisch unter Schmerzen leidende Hunde und Pferde einen neuen Weg zur mehr Lebensqualität.

Ganzheitliche Schmerztherapie bei Hund und Pferd

Sie fürchten die Nebenwirkungen von Schmerzmitteln? Sie lehnen einen "unnötigen" Medikamenteneinsatz ab? Aber chronische Schmerzen schaden Ihrem Hund oder ihrem Pferd.

  • Schmerzen verlangsamen die Wundheilung.
  • Schmerzen schwächen das Immunsystem.
  • Schmerzen verursachen Durchblutungsstörungen durch Schonhaltungen und Bewegungsmangel.
  • Schmerzen schwächen den Appetit.
  • Schmerzbedingte Bewegungsunlust verursacht Muskelatrophie und Muskelschwäche.

Sogar bei Tumoren ist die Rückfallquote ohne konsequente Schmerztherapie höher.

Die Schäden vor allem chronischer Schmerzen sind schwerwiegend. Nicht zu vergessen: Ihr Hund oder ihr Pferd leidet unter den Schmerzen. Deshalb ist die Behandlung von Schmerzen auch bei einem Tier so wichtig.

Die Schäden durch Nebenwirkungen der Schmerz-Medikamente können aber ebenfalls groß sein. Der beste Weg aus diesem Dilemma ist ein ganzheitlicher, multimodaler Ansatz: eine Verbindung von Akupunktur, Homöopathie, Heilpflanzen, einer gezielten, individuell angepassten Ernährung und Physiotherapie für Hunde und Pferde. So, wie es beim Menschen schon üblich ist.

Auch Massage, Muskeltraining, Osteopathie und Faszientherapie sind wichtige Bausteine, um zum Erfolg zukommen - zu Beweglichkeit und Lebensfreude für Ihren Hund oder ihr Pferd. Nach über 12- jähriger Tätigkeit als Tier-Therapeuten sind wir davon überzeugt, so die besten Ergebnisse erreichen zu können - für Ausdauer, Beweglichkeit und Lebensfreude.

Bewegungstiere

zwei Hunde, acht Füße, und nur einer davon am Boden
zwei Hunde, acht Füße, und nur einer davon am Boden
Sie befinden sich hier: